Weitere Insiderkäufe bei C.A.T. Oil

Insgesamt zum sechsten mal innerhalb kürzester Zeit kauft Anna Brinkmann, Geschäftsführendes Organ eine größere Position ihrer eigenen Firma Cat Oil und dürfte damit bei den Insiderkäufen momentan wohl die auffälligste Erscheinung sein. Das Unternehmen scheint nach dem starken Ausverkauf beim Ölpreis nun extrem günstig bewertet zu sein. Mit einem prognostizierten KGV von unter 3 und vor allem einem relativ geringen Verschuldungsgrad sowie einem derzeitigen Buchwert je Aktie von knapp fünf Euro dürften sich diese Käufe wohl schon bald als äusserst lukrative herausstellen.

Die C.A.T. oil AG ist ein in Österreich registriertes Ölfeld-Service-Unternehmen, das sich auf Dienstleistungen rund um die Produktivitätssteigerung von Öl- und Gasvorkommen in Kasachstan und Russland spezialisiert hat. Neben traditionellen Verfahren zum Aufbrechen von Gesteinsschichten (Fracturing) durch Druck setzt das Unternehmen auch Säuren und Substanzen wie Nitrogen ein. Zu den Hauptkunden gehören hier fats alle namhaften russischen Öl- und Gasexplorer wie Gazprom, LUKOIL, Rosneft, TNK-BP und KazMunayGaz.

Die Aktie ist inzwischen von ihrem Hoch im Frühjahr 2007 bei knapp 26,- Euro auf unter 2,- Euro gefallen und wird gerade mal mit 95 Millionen Euro an der Börse bewertet. Und das bei einem Eigenkapital im Jahr 2007 von 235 Millionen Euro. Wer also auf ein sich wieder erholendes Öl- und Gasgeschäft setzen will und davon ausgeht das auch die großen Konzerne dieser Welt sich weiterhin nach neuen Quellen „umschauen“ werden, der sollte sich die C.A.T. Oil Aktie mal etwas genauer ansehen..

2 Comments

  1. Pingback: Trotzt, oder gerade wegen der Ukraine Krise - Die CAT Oil Aktie ist ein Kauf | Investors Inside

  2. Pingback: C.A.T. Oil AG – Wenn der Rubel einfach wegrollt… | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top