Vorsicht bei STADA

Obwohl nach dem heftigen Kursrutsch nun einige Analysten wieder aufs Parkett treten und die Aktie mit „kaufen“ oder „strong buy“ empfehlen rate ich hier erstmal deutlich zu Vorsicht. Inwieweit diese Analysten Eigeninteressen verfolgen kann man ja immer nicht so genau sagen – ein Schelm wer Böses dabei denkt…Mit Kurszielen von 44,- Euro bei Independent Research und und 42,- Euro bei der SEB auf Sicht von 12 Monaten lehnen sich die beiden Finanzinstitute weit aus dem Fenster.

Ich mag der Stada Aktie das Erreichen solcher Kursziele gar nicht absprechen, die Wahrscheinlichkeit das es vorher nochmal kräftig runter gehen kann ist aber derzeit gegeben und sollte nicht vernachlässigt werden. Charttechnisch liegt die nächste Unterstützung erst bei Kursen um dei 22,40 Euro und das wäre nochmal ein Abschlag von ca. 40 Prozent. Wie anfällig der Stada Kurs ist kann man heute wieder sehr gut sehen, und da ist auch ein weiteres Abrutschen mit anschließender Stopp-Loss-Welle nicht ausgeschlossen…

One Comment;

  1. Pingback: Stada Arzneimittel nun ein Kauf? | investors inside

Kommentar verfassen

Top