Stada Arzneimittel nun ein Kauf?

In meinem Artikel „Vorsicht bei Stada“ hatte ich ja bereits auf die charttechnische Situation der Aktie hingewiesen. Nun da die Unterstützung bei 22,40 Euro mehrfach unterschritten wurde, und die Aktie auch zuletzt an dieser Marke wieder abgeprallt ist wird es Zeit für einen Neueinschätzung. Die neue Unterstützung scheint auf dem aktuellen Niveau bei ca 18,50 Euro zu liegen und die alte Unterstützung bildet nun den Widerstand nach oben. Sollte diese Barriere in den kommenden Tagen nach oben durchbrochen werden hat die Stada Aktie durchaus Potenzial bis ca. 26,- Euro

Grundsätzlich ist die Aktie zwar mit einem geschätzten KGV von ca.8 für 2009 nicht mehr zu teuer, dennoch ist auch der Generika Markt derzeit schwer einschätzbar. Die Unsicherheiten bei Ratiopharm tragen ebenfalls nicht unbedingt dazu bei den Sektor beurteilen zu können. Die Unsicherheiten bleiben! Langfristig könnte sich die Stada Aktie verdoppeln, und nach unten sollte das Risiko nun begrenzt sein. Wer also noch vor dem Jahreswechsel eine Investition in den durchaus zukunftsträchtigen Generika Markt tätigen will hat nun nochmal die Chance dazu.

Kommentar verfassen

Top