Solarworld will Opel Standorte übernehmen!!!

Aufregung am Parkett nach folgender Nachricht.. Herr Asbeck von Solarworld ist immer für eine Überraschung gut! Heute ließ man bei dem Solarunternehmen verlaute man wolle die Adam Opel AG zum Nulltarif übernehmen. Kaufpreis soll eine Milliarde Euro sein und im Gegenzug erhalte Solarworld eine Kompensationszahlung von 40.000,- Euro je Arbeitsplatz, was ebenfalls einer Milliarde Euro entspräche. Ob das nicht eine Nummer zu groß ist und wie die Begründung für die Kompensationszahlung ausfallen wird wird nun mit Spannung vom Markt erwartet. Derweil fällt die Solarworld Aktie erstmal um fast 20 Prozent.

Kernvoraussetzung für die Abgabe des Angebotes zur sei allerdings die komplette Trennung von Opel aus dem GM-Konzern und eine Kompensationszahlung von 40.000 EUR pro deutschem Arbeitsplatz. Die gesamte Kompensationshöhe liegt damit nach Unternehmensangaben bei rund 1 Mrd EUR. Für die Übernahme könne SolarWorld Opel Barmittel in Höhe von 250 Mio EUR und Banklinien von 750 Mio EUR – vorbehaltlich einer Bundesbürgschaft – bereitstellen. SolarWorld will Opel zum „ersten grünen europäischen Autokonzern weiterentwickeln“.

An den vier deutschen Opel-Standorten soll nach Vorstellung von SolarWorld neben der Weiterentwicklung der erfolgreichen Baureihen eine neue Fahrzeuggeneration mit energieeffizienten und emissionsarmen Antrieben produziert werden. Infolge des Umbaus der Produktpalette würde Opel künftig vor allem Elektro- und Hybridfahrzeuge anbieten. Für die Vision und den Mut einer solchen Entscheidung kann man Herrn Asbeck eigentlich nur bewundern, und es unterstreicht meinen Artikel von heute morgen. Autobau wird von alternativen Energien abgelöst!

One Comment;

  1. Pingback: GM trennt sich von Pontiac, Saab, Saturn und Hummer | investors inside

Kommentar verfassen

Top