RWE Aktie – Neues Kursziel 22,- Euro ?

Tagesgewinner im DAX ist heute die RWE Aktie und das nicht ohne Grund. Das vorgelegte Zahlenwerk war zwar etwas durchwachsen, aber die Richtung stimmt…

Grundsätzlich haben die heute vorgelegten Daten ungefähr den Erwartungen der Analysten entsprochen. Auch der Ausblick auf das Gesamtjahr wurde mit einer Erlösspanne zwischen 5,4 bis 5,7 Milliarden Euro (EBITDA bereinigt) erneut bestätigt. Positiv fiel auch auf, dass das die Zusage für die Dividende in Höhe von mindestens 0,50 Euro für die kommenden Jahre noch einmal bekräftigt wurde. Zudem reduziert sich durch die geplante Zahlung des Gesamtbetrags für den Atomfonds (6,8 Milliarden Euro) zum ersten Juli 2017 das Unternehmensrisiko dann deutlich.

Aus diesem Grund lohnt es sich heute mal wieder etwas genauer auf die Aktie des Energieversorgers zu schauen. Ich hatte ja bereits vor Kurzem mein Kursziel für die Aktie bei ca. 20,- Euro definiert, komme aber aus charttechnischer Sicht sogar noch auf ein etwas höheres Ziel für die RWE Aktie. Mit dem Überschreiten des letzten Verlaufshochs bei ca. 16,50 Euro wäre der Weg jetzt frei um die 20,- Euro Marke in Angriff zu nehmen. Das rechnerische Kursziel aus einer solchen Bewegung lägen dann sogar bei den oben angekündigten 22,- Euro.

RWE Aktie Chart Analyse

Dennoch sollte – bei aller Freude über den heutigen Zugewinn -nicht vergessen werden, dass das Unternehmen die gesunkenen Großhandelspreise für Strom weiterhin deutlich zu spüren bekommt. In den Unternehmensbereichen Braunkohle- und Kernkraftwerke musste RWE wegen der gefallenen Preise im ersten Quartal kräftige Einbußen hinnehmen und auch ansonsten bewegt sich RWE weiterhin in einem äusserst schwierigen Umfeld. Die vorgelegten Zahlen lassen aber vermuten, dass dem Energieriesen die Trendwende allmählich gelingen könnte. Der hier dargestellte Ausblick ist somit natürlich auch ein kleiner „Blick in die Glaskugel“ und dürfte nur für langfristig orientierte Anleger interessant sein, die grundsätzlich an ein Comeback des Konzerns glauben. Auf Sicht der nächsten beiden Quartale halte ich das hier dargestellte Szenario jetzt für sehr wahrscheinlich.

Meistgesucht

  • yhsm-zte

2 Comments

  1. Daniel said:

    Mich würde deine Einschätzung zu NVIDIA mal interessieren, also nicht aus fundamentaler Sicht, sondern aus Sicht der Charttechnik. 🙂

    • Lars said:

      Hallo Daniel,

      Ich persönlich gehe eher davon aus das hier gerade ein Short Squeeze läuft. Die Zahlen waren echt stark, aber davon dürfte auch schon einiges im Vorfeld eingepreist gewesen sein. Ich würde hier jedenfalls jetzt nicht hinterher laufen, weil die Aktie ziemlich überhitzt und nicht gerade günstig (38er KGV) ist. Da ist mir eine AMAT doch deutlich sympathischer…

      Grüße

Kommentar verfassen

Top