Kauf H&R Wasag zu 14,45 Euro

Nachdem die Aktie von H&R Wasag im Jahresverlauf 2009 bereits ordentlich zulegen konnte befindet sich die Aktie nun seit September in einer Konsolidierungsphase. Genauer gesagt in einer immer enger werdenden Trading Range von aktuell 14,50 am unteren Ende und ca 15,80 als obere Begrenzung. In den letzten beiden Handelstagen zeigte die Aktie noch einmal etwas schwäche, konnte aber die Unterstützung bei 14,50 regelmäßig verteidigen.Wir sehen hier aktuell eine gute Chance für einen Einstieg mit mittelfristigen Anlagehorizont. Das Risiko werden wir auf ca. einen Euro Verlust je Aktie begrenzen.

Wegen der schwachen Nachfrage in der Autoindustrie will der Spezialchemiehersteller H&R WASAG weitere Arbeitsplätze streichen. Betroffen ist hauptsächlich die Kunststoffsparte im bayerischen Coburg, teilte die H&R WASAG AG im November mit. Dort sollen rund 100 der 370 Arbeitsplätze wegfallen. In den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres sanken die Umsatzerlöse des Konzerns von knapp 810 Millionen im Vorjahr auf rund 545 Millionen Euro. Jedoch sollte die Talsohle im Chemiesektor laut dem Branchenverband bereits deutlich hinter uns liegen und die Erholung nun stetig voranschreiten

Seit dem Hoch im September bei 16,85 Euro hat die Aktie nun also Ihren vorangegangenen Kursanstieg von etwas über 100% konsolidiert und sollte nach Abschluss dieser aktuellen Bewegung wieder deutlich nach oben tendieren. Wir rechnen also bei weiter freundlichen Börsen mit einem baldigen Ausbruch aus der Dreiecksformation nach oben. Erste Kursziele wären dann 15,80 Euro und danach 16,90 Euro. Kann das Jahreshoch wieder überwunden werden so winken aus charttechnischer Sicht Gewinne bis in den Bereich von 26,50 Euro, was auf Basis des jetzigen Kurses einem Zuwachs von ca. 83% entspräche.

One Comment;

  1. Pingback: Böse Klatsche für H&R Wasag Aktionäre.. | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top