Zwei Jahre Investors Inside – eine Bilanz

Ja es ist inzwischen schon wieder zwei volle Jahre her seit ich diesen Blog ins Leben gerufen habe. Es hat sich inzwischen vieles verändert und es ist an der Zeit mal wieder Bilanz zu ziehen.Es waren ohne Zweifel zwei sehr bewegte Börsenjahre und für viele sicherlich auch die aufregendsten die sie je erlebt haben. Trotz aller Widrigkeiten haben sich meine beiden Musterdepots in dieser Zeit hervorragen entwickelt. Sowohl im Katastrophenjahr 2008 nach als auch nach der Lehman Pleite. Das Geheimnis dahinter war schlicht und ergreifend einfach nur das richtige Timing. Egal in welcher Börsenphase wir uns befinden. Es kommt nur darauf an die Zeichen zu erkennen und richtig zu deuten. Mit anderen Worten sieht meine Bilanz so gut aus weil ich in manchen Phasen einfach gar nicht investiert war und zum richtigen Zeitpunkt wieder eingestiegen bin.

Einige von Euch haben mich gefragt wie ich es dennoch schaffe diese Performance zusammen zu bringen, andere, wenige, haben auch Zweifel an der Glaubhaftigkeit dieser Depots bekundet. Das sind allerdings nur ganz wenige gewesen, meistens die die nicht dabei waren 😉 Wer Investors Inside regelmäßig verfolgt hat der weiß auch das diese Angaben stimmen. Natürlich ist es bei nur gelegentlichen Besuchen auch nicht möglich dies immer nach zu vollziehen. Ich schreibe hier zwischen drei und fünf Artikel täglich und wie wir alle wissen ist die Börse ein schnelles Geschäft. Ich hätte auch nichts davon hier falsche Tatsachen zu berichten. Um dies auch für die Zweifler unter Beweis zustellen wird es sehr bald einen Investors Inside Newsletter geben. Natürlich nur für alle die immer aktuell mit dabei sein wollen und denen eine solche Leistung auch etwas wert ist. Was nicht heißen soll das sich an meiner Qualität der Berichterstattung auf Investors Inside etwas ändern wird. Ganz im Gegenteil!

Genaues zum Newsletter werde ich dann in Kürze hier bekannt geben. Soviel vorab es wird ein umfassender Newsletter bei dem Ihr mir wirklich über die Schulter schauen könnt. das heißt es wird Watchlisten geben über die Werte die ich auf dem Radar habe. Es wird natürlich auch Depots geben aber nicht mehr als zwei. Der Preis wird sich verglichen mit anderen Newslettern in einem erschwinglichen Bereich bewegen bei dem jeder Trader mit nur einem Trade die Jahresgebühr wieder raus holen kann. Und es wird natürlich für die treuen Leser einen Einführungspreis geben. Natürlich wird der Newsletter extrem aktuell sein und wenn es die Situation erfordert auch mehrfach täglich verschickt. Angaben von Kaufkursen, Stückzahl, Stopps und Tradingzielen sind neben den allgemeinen Einschätzungen zum Markt und der Charttechnik selbstverständlich.

Noch ein paar Daten zur Statistik: Insgesamt haben sich in den beiden Jahren fast 187.000 Leser hier rumgetrieben die mehr oder minder aktiv gewesen sind. Natürlich sind in dieser Zahl auch die immer wiederkehrenden und treuen Leser enthalten. Diejenigen die mir geschrieben oder einen Kommentar hinterlassen haben waren zu 99,87% extrem positiv und angetan von meiner Arbeit hier. Überwiegend kamen meine Besucher natürlich aus Deutschland, gefolgt von Österreich und der Schweiz. Aber auch diverse andere Nationen scheinen sich für den Blog zu interessieren. Wahrscheinlich sind hier auch einige „Exil Deutsche“ dabei. Auf Platz vier ist Spanien, genau gesagt überwiegend Mallorca 🙂  Auf dem fünften Platz befinden sich dann schon die Leser aus den USA. Kalifornien, Texas, New York, Illinois und Florida sind hier anscheinend die Bundesstaaten die gerne auch mal deutsche Blogs lesen.

Das Tradingdepot befindet sich aktuell mit 282,69% im Plus, was einem jährlichen Zuwachs von 141% entspricht. Das Langfristdepot kann ebenfalls  satte 263,16% Performance vorweise. Ein Zuwachs von 131,5% pro Jahr. Insgesamt habe ich inzwischen ca. 2.300 Artikel hier veröffentlicht. Als aller erste Handlung für die kommenden Monate habe ich heute mal das Layout etwas verändert. Ich freue mich wie immer auf Eure Anregungen dazu…

3 Comments

  1. Lars said:

    Hallo Dirk,

    vielen Dank für Deine Glückwünsche, Du bist ja auch bald schon ein „alter Hase“ in der Finanzblogger Szene 🙂

  2. dels said:

    Herzlichen Glückwunsch vom Blick Log.
    Die Performance Deines Portfolios dürfte ja viele neidisch machen. Zweifel an der Glaubwürdigkeit hege ich übrigens nicht, dafür verfolge ich Deinen Blog seit den Anfängen meiner Blogzeit und habe nie den Eindruck gehabt, dass Du wie ein Marktschreier unterwegs bist. Der Mut zur abweichenden Meinung muss halt auch einmal belohnt werden.
    Weiterhin viel Erfolg
    dels

Kommentar verfassen

Top