War wohl nix!

Es fing mal wieder alles so gut an heute, um dann im Tagesverlauf wiedermal deutlich nachzulassen. Der deutschen Indizes waren zwischenzeitlich mit über zwei Prozent im Plus, und auch die US Börseneröffnung sah wieder deutlich freundlicher aus als noch die Tage zuvor. General Motors konnte sich von den Verlusten ebenfalls erstmal wieder etwas erholen und die Solarwerte waren teilweise mit über 10 Prozent im Plus. Ich glaube immer noch das diese werte auf dem aktuellen Niveau einen neuen Boden ausbilden sollten.

Man sollte bei solchen Bewegungen nicht allzu euphorisch werden, oder gar das Ende der Krise hineininterpretieren, denn wie wir gerade schön sehen können war dieses Schauspiel nur von kurzer Dauer. Nach einem kurzen und heftigen Aufbäumen fehlen die Anschlusskäufe. Der Pessimismus ist einfach zu groß und morgen beginnt die US Berichtssaison aufs neue. Die Börsenphase die den markt beim letzten Mal ordentlich durchgerüttelt hat.

Neue Milliardenabschreibungen werden befürchtet, und solange die Unternehmen uns nicht eines Besseren belehren bleiben wir auch lieber etwas skeptisch. die Verluste der letzten Monate wiegen wohl bei den meisten schwer, und der Großteil kann sich auch keine weiteren Buchverluste erlauben. Menschlich absolut verständlich, aber auch teilweise ärgerlich für diejenigen die versuchen trotz der schlechten Lage ein paar Euro an der Börse zu verdienen. mal schaun wie es morgen weiter geht – heute wars halt noch nichts!

Kommentar verfassen

Top