VW Vorzugsaktien bremsen den Dax

Die VW Vorzugsaktien ersetzen heute die Stammaktien im Deutschen Leitindex Dax und erwartungsgemäß ist die Phantasie nun bei den Vorzügen erst einmal etwas raus. Während die Stammaktien also leicht hinzu gewinnen können schwächelt der Kurs der Vorzüge weiter. Nach wie vor sind wir aber der Meinung das die leichte Stärke der Stämme gegenüber den Vorzugsaktien nur von kurzer Dauer sein sollte. Immer noch halten wir das Szenario exakt gleicher Kurslevels der beiden Aktiengattungen für sehr wahrscheinlich. Der Kurs der Vorzugsaktien dürfte also vorübergehend bis auf ca 63,50 Euro nachgeben. Nach dem Kursanstieg um fast 70 Prozent in diesem Jahr sind entsprechende Gewinnmitnahmen auch nicht weiter verwunderlich.

Dennoch sollte sich der Kurs der Vorzugsaktien dann auf diesem Niveau wieder fangen und trotz der anstehenden Kapitalerhöhung Anfang nächsten Jahres wieder nach oben drehen. Während die Stammaktien noch etwas nachgeben könnten. Wegen des immer kleiner werdenden Streubesitzes sind die Papiere für Anleger unattraktiv geworden. Einige Analysten raten zudem zum Verkauf der Stämme und durch das Ausscheiden aus dem Dax werden die Stammaktien im kommenden Jahr vom Radar einiger Fondsmanager verschwinden wohin gegen insgesamt 17 Analysten die Vorzugsaktien für attraktiv halten und zum Kauf raten.

Wir haben uns nachdem die Position der VW Vorzugsaktien bei 67,35 ausgestoppt worden ist nun entsprechend neu positioniert. Grundsätzlich dürfte der Kursanstieg der Vorzüge nach einer Konsolidierung weiter gehen, aber wir weisen auch nochmal darauf hin das zu gegebener Zeit ein Tausch der Position in die Stammaktien durchaus sinnvoll sein kann. Genaueres erfahren Sie hierzu rechtzeitig in unserem kostenlosen Investors Inside Newsletter..

2 Comments

  1. Pingback: Before the Bell: Der DAX und die 6000er Marke, US-Futures fester | Die Börsenblogger

  2. Lars said:

    Das lief mal wieder planmäßig 🙂 VW Vorzugsaktien zu 63,52 wieder im Depot..

Kommentar verfassen

Top