Volkswagen steht auf der Bremse

Die US Futures sind schon wieder leicht negativ und auch das Plus im Dax schmilzt ebenfalls dahin. Den Hauptanteil daran hat auch heute die Aktie der Volkswagen AG die mal wieder mit minus 13 Prozent notiert. Wenn ich denn Aktien von Volkswagen im Depot hätte würde ich spätestens jetzt schmeißen. Die krasse Überbewertung der VW Aktie muss abgebaut werden und dazu müsste es sehr weit runter gehen.

Der Zock nach oben scheint vorbei zu sein und wer um die 420,- Euro nicht ausgestiegen ist hat wohl Pech gehabt oder war mal wieder zu gierig! Ich behaupte mal das wir diese Kurse in den nächsten fünf Jahren nicht mehr sehen werden. Wie ich gestern schon geschreiben habe ist die letzte wichtige Unterstützung bei ca 230,- Euro zu finden, hier verläuft auch die obere Grenze des langfristigen Aufwärtstrends. Die untere Grenze dürfte so bei 180,- Euro sein…

Die VW Aktie entwickelt sich also als großer Störfaktor im Dax. Ohne die netgative Performance wäre auch gestern das Dax-Plus um 100 Punkte höher ausgefallen. Man kann nur hoffen das der Verfall der Aktie jetzt möglichst schnell von Statten geht damit auch von dieser Seite die letzte Unruhe beseitigt wird und wir allmählich wiederzum „normalen“ Handel übergehen können.

Meistgesucht

  • www investorsinside de

2 Comments

  1. admin said:

    Hallo Jürgen,
    wie sich heute wieder bewahrheitet ist es derzeit wohl noch die bessere Alternative nur zu zu schaun. Allerdings gibt es da inzwischen ein paar Werte die sich meinen Kaufzielen verdächtig genähert haben. Wir werden sehen wie es wietergeht…aber die Augen offen halten ist auf jeden Fall angesagt.

  2. kitscha said:

    Hallo Lars
    vielen Dank für deine tollen Berichte, die sind einfach super . Bist du schon wieder im markt drin oder schaust du im Moment nur zu ? ich persönlich habe noch ein wenig Respekt vor dem Markt !!!
    wünsche Dir eine erfolgreich Woche.
    Grüße aus münchen
    Jürgen

Kommentar verfassen

Top