USA – Stellenabbau im Februar bei fast 700.000

Insgesamt bauten die US Unternehmen im abgelaufenen Monat weitere 697.000 Stellen ab und damit so viele wie nie zuvor. Der bereinigende Prozess der US Wirtschaft beschleunigt sich somit derzeit extrem. Ein Ende oder gar eine Besserung schein derzeit nicht in Sicht zu sein. Diese Zahlen könnten heute dann doch nochmal die US Indizes belasten und eine schon fast sicher geglaubte Erholung heute wieder im Keim ersticken. ich bin gespannt ob die gestrigen Tiefs nun noch einem getestet werden, oder ob es nun endlich gelingen kann wieder höhere Indexstände anzulaufen. Bis jetzt sieht es ja noch gut aus, wie wir wissen kann sich das aber in wenigen Minuten ändern. Ich bin immer noch positiv!

Inzwischen habe ich auch das Tradingdepot in den letzten beiden Handelstagen wieder aufgefüllt. Neben SKW Stahl ist heute auch der Stahlhändler Klöckner & Co. ins Depot gewandert. Nachdem der Konzern bereits angekündigt hatte, 800 Mitarbeiter zu entlassen, will KlöCo im Rahmen eines „zweiten Maßnahmenpakets“ weitere 700 Arbeiter entlassen. Ausserdem wird die Dividende für das Geschäftsjahr 2008 ersatzlos gestrichen. Keine guten Nachrichten für Anleger die schon investiert sind, aber mittelfristig wohl ein gutes Zeichen die diese Kurse nun zum Einstieg nutzen können.

Und ja, ich wage mich wieder in den Solarsektor. Mein Favorit aus dem Sektor ist neben Centrotherm auch die Aktie der Manz Automationen die sich bereits im Langfristdepot befindet. Ich habe für das Tradingdepot gestern nochmal zusätzlich eine Position aufgebaut ebenso wie bei Roth und Rau. Q-Cells und Nordex sind ebenfalls vertreten. Im Langfristdepot kam gestern noch die Aktie von Salzgitter dazu. Im Moment suche ich gerade noch nach weiteren geeigneten Kandidaten aus dem Maschinenbau..So liebe Börse und nun tu mir doch den Gefallen und fang dich endlich mal wieder.. 🙂

One Comment;

  1. Steffen said:

    Ganz schöne Zahl… 700.000 Arbeitsplätze. Die Märkte haben heute ja aber nicht sonderlich darauf reagiert. Wurde wohl schon vorher „ausreichend“ so prognostiziert.

Kommentar verfassen

Top