Trina Solar und Suntech Power, besser als erwartet!

Die chinesische Trina Solar Ltd. konnte den Markt mit ihren Quartalsergebnissen überraschen. Der Gewinn im dritten Quartal lag bei 40,1 Mio. USD, mehr als doppelt so viel, wie noch vor einem Jahr. Gleichzeitig sank aber der Umsatz um 14,1 Prozent auf 249,7 Mio. USD. Und auch damit schlug sich Trina Solar besser als erwartet. Die Analysten prognostizierten hier einen Umsatz von 216,3 MIo. USD. Trina Solar sagte in der Stellungnahme zu den Quartalszahlen, dass der Solarmodulabsatz im dritten Quartal um 85 Prozent auf 123 Megawatt stieg. Für das Gesamtjahr wurde auch die Erwartung angehoben und man geht nun von insgesamt 380-400 MW Kapazität aus. Des Weiteren hält der Hersteller von Solarmodulen daran fest, seine Produktionskosten im laufenden Jahr um 15-20 Prozent zu senken.

Chinas führender Solarzellenhersteller Suntech Power Holdings Co muss zwar im vergangenen dritten Quartal 2009 einen deutlichen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr einstecken, gegenüber dem Vorquartal zogen die Umsätze und Gewinne aber schon wieder spürbar an, so dass Suntech die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. Für das vergangene dritte Quartal 2009 meldet Suntech einen Umsatzsprung auf 473,1 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 47,4 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2009. Dabei verbuchte Suntech einen Nettogewinn von 29,8 Mio. US-Dollar oder 16 US-Cent je ADS-Aktie, nach einem Profit von 10,0 Mio. Dollar oder sechs US-Cent je Aktie im zweiten Quartal 2009. Im Vorjahr stand allerdings an dieser Stelle noch ein Gewinn von 42,6 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie zu Buche.

Kommentar verfassen

Top