Trina Solar, LDK, Suntech, Yingli, FirstSolar nach Ja Solar Zahlen im Aufwind

Nach einer deutlichen Erhöhung der Prognose für das erste Quartal von Ja Solar sind alle chinesischen Solarwerte heute wieder deutlich im Aufwind. Ja Solar erhöht den Ausblick für die gelieferten Module im Volumen von 215 bis 225 Megawatt auf nunmehr 265 Megawatt. Sowohl die deutlich gesteigerte Nachfrage von Altkunden als auch die Neukunden in Europa hätten zu dieser Umsatzsteigerung beigetragen, hieß es. Nach der Meldung stieg die ja Solar Aktie bislang um über 10 Prozent auf 6,25 Dollar. Aber auch alle anderen Titel aus dem Sektor konnten um fünf Prozent oder mehr zulegen. Man darf gespannt sein ob dies nun ein Strohfeuer ist oder zu einer nachhaltigen Trendwende bei den Solaraktien führen kann die in den vergangenen Wochen stark abgestraft worden sind.

Auch dem deutschen Solarmarkt dürfte diese Meldung morgen mal wieder gut tun. Vielleicht nicht unbedingt allen Aktien, denn schließlich bedeutet dies das die chinesischen Hersteller auch wieder mehr Marktanteile im heimischen Markt hinzugewonnen haben, aber für einige Aktien könnte diese Nachricht eventuell zu einem charttechnischen Befreiungsschlag führen. Es kommt mal wieder etwas Bewegung in die Solaraktien – wohl etwas auf das viele Anleger bereits seit Wochen vergeblich gewartet haben…Achten Sie also morgen auf entsprechende Bewegungen bei Solarworld, Q-Cells, und Co. Nach wie vor favorisieren wir aber die Aktien von Centrotherm, Solar Millennium, Phoenix sowie Roth und Rau..

Kommentar verfassen

Top