Trading Update Solar Millennium, Phoenix Solar, Centrotherm

Die Aktie von Solar Millennium hat sich gestern erwartungsgemäß, und fulminant wieder zurück gemeldet. Nachdem der erste Widerstand bei 18,80 Euro überwunden werden konnte wurde zunächst mustergültig der nächste Widerstand bei 21,60 Euro getestet, und dann ebenfalls überwunden. Nach dem starken Kursanstieg in den vergangenen beiden Tagen sind also die heutigen Gewinnmitnahmen nicht weiter verwunderlich. Das sollte es aber noch nicht gewesen sein bei Solar Millennium. Die Marke von 21,60 Euro wurde heute darauf hin zweimal erfolgreich von oben getestet und verteidigt. Ich erwarte nun in den kommenden Tagen einen weiteren Anstieg in Richtung 24,50 Euro, wo die untere Begrenzung des im März gerissenen Gaps liegen dürfte. Ein anschließender Short Squeeze könnte die Aktie dann wieder in Richtung 28,20 Euro führen. Bis jetzt ist der gesamte Kursverlauf nach dem vorangegangenen Ausverkauf als mustergültig zu bezeichnen. Bis zur Hauptversammlung am 06.Mai sollte der positive Trend anhalten. Dann muß man sehen was dort verkündet wird. Ich rechne aber mit positiven Überraschungen…

Die gute Nachrichtenlage um Phoenix Solar hat mich heute wiedermal dazu veranlasst mir eine erste Position der Aktie ins Depot zu legen. Auch die Aktie von Phoenix dürfte in den vergangenen Wochen überproportional abgestraft worden sein. In den letzten beiden Wochen war eine Bodenbildung unterhalb der 30,- Euro Marke zu erkennen. Das Risiko nach unten sollte nun einigermaßen begrenzt sein. Heute wurde bekannt das Phoenix Solar seine Lieferantenbasis durch einen neuen Rahmenvertrag mit der Firma MiaSolé gestärkt hat. MiaSolé baut Dünnschicht-Solarmodule auf Basis der Kupfer-Indium-Gallium-Diselenid (CIGS)-Technologie. Die erste Lieferung durch Mia wird im zweiten Quartal 2010 erwartet.

Die Centrotherm Aktie ist gerade etwas aus dem Fokus der Anleger verschwunden, was man an der dünnen Nachrichtenlage und den Umsätzen sowie Beiträgen in den einschlägigen Diskussionsforen sehen kann. Genau hier sehe ich aber eine gute Chance für einen antizyklischen Einstieg. Die Aktie hat nun um die 30,- Euro Marke ebenfalls einen soliden Boden ausgebildet, und ähnlich wie bei Phoenix Solar dürfte das Chancen/Risiko-Verhältnis nun einen deutlichen Überhang auf der positiven Seite haben. Barclays hat gestern wieder bereits den Anfang mit einer Neueinschätzung der Aktie gemacht. das Kursziel wird nun mit 44,- Euro je Aktie sowie das Rating „Overweight“ angegeben. Barclays rechnet mit einem deutlichen Nachfragewachstum bis ins Jahr 2014. Centrotherm ist und bleibt eins der Top-Investments im deutschen Solarsektor!

3 Comments

  1. Serdest said:

    Hi Jan,

    da kann ich Lars nur zustimmen. Der Markt drückt im Moment aber ich seh auf jeden Fall bessere zeiten für die Solarbranche…
    Hoffe nur, dass die negative Narichtenlage um die europ Länder sich etwas legt und die Wirtschaft weiterhin anzieht! Tatsache ist, dass diese so fatalen Fakten nicht erst seit gestern da sind! Also Kopf hoch…
    Und Lars, vielen Dank für die informativen Ausführungen hier 🙂
    VG
    Serdest

  2. Jan Boggolt said:

    Habe mich gestern abend getraut und heute schon – 8 bis – 10 % bei den drei Werten !? Rausgehen, halten oder nachlegen ? Habe immer wieder verfolgt was Ihr wann kauft und mich dann geärgert, dass ich nicht mit dabei war, jetzt bin ich dabei und ärgere mich auch ?! An dieser Stelle vielen Dank für die informative Seite !!!

    • Lars said:

      Hallo Jan,

      nicht ärgern! Die Ereignisse der letzten Tage konnte man so sicherlich nicht vorher sehen. Wenn Du den Blog schon länger verfolgst weißt Du ja dass ich fast 95% aller Trades mit Erfolg abschließe. Warte morgen nochmal ab dann sollte die Welt schon wieder etwas freundlicher aussehen…Wenn es Dich tröstet…ich liege bei Phoenix und Centrotherm auch hinten…das wird schon! Es sei denn natürlich morgen wird ganz Europa von S&P abgestuft :-))

      viele Grüße

      Lars

Kommentar verfassen

Top