Toyota schwächelt auch

Es war heute nicht anders zu erwarten. Die Börsen in Asien sind alle im Minus nach den äusserst schwachen Vorgaben der US Märkte gestern. Heute gehören unter anderem die Technologiewerte mal wieder zu den Top-Verlierern. Die Zahlenflut in dieser Woche dürfte auch heute und in den kommenden Tagen die Anleger auf Trab halten.Es ist schon eine aussergewöhnliche Woche mit der Vielzahl an Nachrichten.

Besonders gebeutelt sind nach wie vor neben den Finanzaktien die Autobauer und auch die Fluggesellschaften. Gestern meldete sich unter anderem Toyota zu Wort und prognostizierte ebenfalls einen Absatzrückgang. Toyota werde weltweit nun voraussichtlich 9,5 Millionen Fahrzeuge verkaufen, teilte das japanische Unternehmen mit. Bislang hatte Toyota einen Absatz von 9,85 Millionen Fahrzeugen in Aussicht gestellt. Die weltweite Fahrzeug-Produktion bei Toyota dürfte damit um ein Prozent auf 8,43 Millionen Fahrzeuge fallen. das ist der erste Absatzrückgang seit über sieben Jahren.

Im Verlaufe des Tages wird es noch einige sehr interessante  Unternehmensberichte und Konjunkturindikatoren geben die ich dann zumindest teilweise hier reinstellen werde. Unter anderem erwartet uns heute das US Verbrauchervertrauen der Uni Michigan und Zahlen von IDS Scheer, SAP, Morphosys, Krones, Pfeiffer Vakuum. DAB Bank und Südzucker. 


Kommentar verfassen

Top