Steve Jobs sagt die Apple Macworld Expo ab!

Das Event für Apple Fans des Jahres die Macworld Expo 2009 muss dieses Jahr und auch wohl alle kommenden ohne den Guru Steve Jobs auskommen. Immer mehr Gerüchte um den schlechten Gesundheitszustand des Firmenbosses machen die Runde und schicken auch heute wieder die Apple Aktie auf Talfahrt. Ausgerechnet jetzt, da Apple bereits 52 Prozent seines Börsenwertes vom Jahresbeginn eingebüßt hat, will der Computergott seinen Glorienschein nicht länger über das Unternehmen strahlen lassen? Anleger sind extrem beunruhigt, und fürchten das das Unternehmen nach Steve Jobs nur noch deutlich weniger wert sein könnte und gar führungslos duch den Computerkosmos irren könnte.

Erst einmal möchte ich dazu sagen das mir die gesundheitliche Situation von Steve Jobs persönlich natürlich sehr leid tut und die Aktienentwicklung hierbei eine für mich eher untergeordnete Rolle spielt. Dennoch sei kurz erwähnt das ich die Apple Liste schon seit längerem auf meiner Watchliste habe und heute mein Kaufkurs schon fast erreicht worden ist. Bei kaum einem Unternehmen aus dem Silicon Valley verbinden Kunden wie Aktionäre ein Unternehmen so eindeutig und völlig mit dem Chef wie bei Apple. Und genau hier liegt die Unsicherheit bei der Aktie. Sollte der Kurs weiter nachgeben sind aus charttechnischer Sicht noch deutlich tiefere Kurse möglich.

Steve Jobs, der Apple Mitbegründer ist sicherlich ein ausserodentlicher Geschäftsmann der fast nie lächelt da er diese menschliche Regung als Schwäche ansieht. Und das obwohl er bekennender Buddhist ist. Man kennt Ihen eigentlich nur mit eans, schwarzem Rolli und Turnschuhen und könnte meinen er habe nur diese eine Outfit. Mit den besten Genesungswünschen für Steve Jobs hoffe ich das sich die Gerüchte um seine unheilbare Krankheit, auch im Sinne der Aktionäre, nicht bewahrheiten werden. Denn Analysten gehen davon aus, dass eine – einmal zutreffende – Todesmeldung über Jobs den Kurs von Apple sofort zwischen 20 und 25 Prozent abstürzen ließe.

Kommentar verfassen

Top