Starker Auftackt, Prosit Neujahr!

Der erste Handelstag des Jahres lässt sich gut an. Die US Futures notieren schön im Plus, und die europäischen Indizes starten mit Aufschlägen auf breiter Front. Das liegt wohl auch an den starken letzten Handelstagen des Jahres 2008 in denen nochmal aussergewöhnliche Kursbewegungen und allgemein freundliche Stimmung vorherrschten. Nun werden diese Kursbewegungen auch vom breiten Markt, nachdem die Händler wieder aus dem Weihnachtsurlaub zurück sind, nachgeholt.

Die erste Handelswoche an den Börsen – so sagt man – sind symptomatisch für das gesamte Börsenjahr. So bleibt also zu hoffen das auch in der kommenden Börsenwoche eher steigende Kurse an der Tagesordnung sind und wir demensprechend im Jahr 2009 eine breite Erholung sehen werden. Diese wird nicht ohne Unterbrechungen stattfinden können, und gerade im ersten Quartal könnte es nochmal etwas holprig werden.

Das Jahr der schlechten Nachrichten wie es unsere Bundeskanzlerin getauft hat, wird wohl ein schwieriges Jahr. Die schlechtesten Nachrichten allerdings dürften wir langsam schon hinter uns haben. Bankenpleiten wird es wohl nicht mehr geben, aber einige produzierende Unternehmen könnten noch in Schwierigkeiten geraten..Welche Branchen dies sind ist auch halbwegs klar, aber es gibt ja auch die Gewinner dieser Krise und die dürften sich überproportional entwickeln!

One Comment;

  1. DECoien said:

    Moin,
    ebenfalls ein frohes neues Jahr.
    Hoffe natürlich auch auf eine gute Entwicklung in 2009. Vor einem Jahr hatte die Börse ja bereits für den Untergang getrommelt und eine miesen Handelsauftakt hingelegt.
    Für dieses Jahr hoffe ich, dass sich die professionellen Vorhersager genau so irren, wie vor einem Jahr. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht, sagt mir allerdings nur mein Bauch.

Kommentar verfassen

Top