Spannende Woche voraus…

Die Marktteilnehmer sind sich mal wieder gar nicht einig ob der Dax heute etwas stärker oder schwächer eröffnen wird. Einige rechnen mit weiteren Verkäufen und von konjunktureller Seite könnten in den kommenden drei Tagen noch weitere Störfeuer kommen. Die Vorgaben aus Amerika waren nicht besonders „aussgekräftig“ und so sind es wohl in erster Linie die Asiaten die die heutige Eröffnung prägen sollten. Der japanische Nikkei-Index gewann knapp ein Prozent, sein Pendant in Shanghai, der SSE sogar mehr als ein Prozent. Rückenwind gab es durch die Ankündigung des chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao, weiter auf Konjunkturhilfen zu setzen. Dies sei notwendig, da sich die Wirtschaft an einem entscheidenden Punkt auf dem Weg zu einer Erholung befinde, sagte der Politiker.

Das sollte also zumindest ein weiteres Abrutschen der Kurse heute erst einmal verhindern. Spannend dürfte es ebenfalls bei einigen Unternehmen werden. Nachdem Kali + Salz sowie die Deutsche Lufthansa uns in der vergangenen Woche gezeigt haben das auch Dax Konzerne nicht vor größeren Tagesverlusten bewahrt werden können dürfte also die nun startende Berichtssaison noch ein paar Überraschungen auf Lager haben. Es ist aber ebenso möglich das hier auch ein paar positive Überraschungen auf die Anleger warten. Einige Unternehmen werden die immer noch niedrigen Kurse nutzen wollen um Übernahmen vorzubereiten, siehe heute Anglo American..Der Bergbaukonzern Xstrata will mit dem Konkurrenten Anglo American über eine Fusion verhandeln. Britische Zeitungen hatten berichtet, dass das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz Anglo ein Übernahmeangebot in Höhe von 41 Milliarden britischen Pfund vorgelegt habe.

Vielleicht lohnt nun auch wieder mal ein Blick in die Solarbranche die in den vergangenen Wochen wieder deutlich mehr Optimismus versprüht…Heute wird also erst einmal wieder der ifo- Geschäftsklimaindex veröffentlicht und mit Spannung erwartet. Volkswirte rechnen im Schnitt mit einer weiteren Verbesserung des Konjunkturbarometers im Juni und manche hoffen insgeheim auf eine positive Überraschung. Am Dienstag dann folgt das GfK-Konsumklima für den Juli und außerdem die Einkaufsmangerindizes für Deutschland und den Euroraum. Neben diversen Konjunkturdaten in den USA wartet die Wall Street mit besonderer Spannung dann am Mittwoch auf die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed. Hier wird erwartet das die Zinsen unverändert bleiben. Es dürfte also mal wieder eine sehr spannende Börsenwoche werden…

One Comment;

  1. Daniel said:

    Also ich würde ja sagen, dass der Dax die Woche auf jeden Fall leichter schließen wird.
    Zumindest Charttechnisch sieht es nicht allzu positiv aus.
    Guckt euch mal die 2 Szenarien an: http://tr.im/piPR

Kommentar verfassen

Top