Schaeffler verteilt Conti Aktien..

nachdem letzte Woche bekannt wurde das Schaeffler schon einen größeren Anteil von 5,5 Prozent der Continental Aktien an Sal. Oppenheim weitergegeben hat nun die heutige Meldung das man insgesamt weitere 3,99 Prozent der Conti Aktien an das Bankhaus Metzler abgegeben habe. Schaeffler wird die Übernahme in den kommenden tagen abschließen hieß es und es sieht so aus als ob dies nun auch ohne weitere Komplikationen gelingen kann.

Damit käme Schaeffler auf rund 90 Prozent der Continental-Aktien – deutlich mehr als ursprünglich erwartet. Weil jedoch eine Investorenvereinbarung den Schaeffler-Anteil bis August 2012 auf 49,99 Prozent bei Conti begrenzt, muss Schaeffler die überschüssigen rund 40 Prozent der Conti-Aktien an seine Banken weiterreichen. Für das Parken der Aktien bei den Banken wird Schaeffler den Banken eine Vergütung in nicht genannter Höhe zukommen lassen.

Was nun mit den restlichen 10 Prozent an Freefloat Aktien passieren wird ist reine Spekulation. Aber ich könnte mir durchaus vorstellen das durch diese Verknappung der Aktien in den kommenden Wochen und Monaten hier erhebliche Kurssprünge möglich sind. Sicherlich nicht so übertrieben wie bei der VW Aktie aber dennoch ganz ordentlich. Schaeffler hat nun erstmal ein Viertel der überschüssigen Aktien weitergegeben und auch die restlichen 30 Prozent dürften noch einen Käufer oder Verwalter finden.

Kommentar verfassen

Top