Salzgitter ist an der Norddeutschen Affinerie interessiert!

Der Stahl- und Röhrenhersteller Salzgitter scheint, nach heutigen Presseberichten, an einer größeren Beteiligung an der Norddeutschen Affinerie interessiert zu sein. Mehrere Aktionäre sind in den vergangenen Wochen angesprochen worden, ob sie Ihre Beiteiligung nicht verkaufen wollen.

Salzgitter strebe zehn Prozent Anteil an der Affi an. Der Stahl- und Röhrenhersteller habe bereits von fünf Prozent von der A-Tec erworben. Nun verhandele man auch mit der HSH Nordbank über einen Kauf von deren fünf Prozent. Der dritte große Anteilseigner, die Hansestadt Hamburg, die ebenfalls fünf Prozent hält, verhandele aber im Moment nicht: „Früher oder später werden wir verkaufen“, wenn auch der Zeitpunkt für einen Verkauf „jetzt nicht erreicht“ sei, zitiert das Blatt einen Sprecher der Beteiligungsgesellschaft der Stadt.

Kommentar verfassen

Top