Rote Vorzeichen

Allesamt ordentlich im Minus sind die Indizes in Indien, China, Japan und Australien. Die asiatischen Märkte notieren heute deutlich schwächer, und nachdem am heutigen Montag wegen eines Feiertages in den USA auch nicht mit Schützenhilfe zu rechnen ist wird es wohl auch in Europa ein schwacher Wochenauftakt. Es sind die größten Verluste seit 6 Wochen an den Asiatischen Börsen. Dennoch halten sich die deutschen Futures mit minus 0,5 bis 0,6 Prozent recht ordentlich.

Die Nachrichtenlage ist nämlich entsprechend gut. Nordex steigert sein Ergebnis um 21 Prozent. Continental bestätigt die Prognose für das Jahr 2008, und auch von SAP gab es Gutes zu berichten.

Der Ölpreis steigt wieder wie erwartet nach den Nachrichten das mittlerweile auf drei Norwegischen Plattformen zu Problemen gekommen ist. Ich suche immer noch nach einem guten Optionsschein oder Short-Zertifikat auf Öl, denn ich denke der Peak dürfte bald überschritten sein. Hier sehe ich bei 135,- Dollar eine ganz entscheidende Marke. Im schlechtesten Fall gehts wohl noch bis 150,- Dollar.

Der Dollar wird auch wieder schwächer und das Verbrauchervertrauen ist auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren. Alles in allem kein guter Tag für Kursgewinne. Ab morgen kommen noch eine Menge Konjunkurzahlen auf uns zu die alle sehr marktentscheidend sein können. Ich setze weiter auf alternative Energie und fühle mich da momentan am wohlsten..

Kommentar verfassen

Top