Ritterschlag für Centrotherm

Das plötzlich deutlich angestiegene Volumen in der Aktie von Centrotherm ist wohl auf die heutige Empfehlung von Goldman Sachs zurückzuführen, deren Analysten die Aktie im Vergleich zum Branchendurchschnitt für unterbewertet halten. Das Kursziel für die Aktie wurde zwar von 51,- auf 45,- Euro gesenkt, dennoch ist man zuversichtlich das das Unternehmen diese Vorgaben in den nächsten 12 Monaten erreichen könnte, was immerhin einem Aufschlag von 40% entsprechend würde. nach wie vor bevorzuge man die Anlagenbauer in dem Sektor, hieß es weiter. Besonders Centrotherm sei hier gut aufgestellt und dürfte von der wieder anziehenden nachfrage, speziell aus dem Ausland deutlich profitieren. Die Aktie macht heute einen kleinen Freudensprung über den charttechnisch so wichtigen Widerstand bei 33,35 Euro und eröffnet damit weiteres Potenzial in den kommenden Tagen. Die Analysten von Goldman Sachs raten zum Kauf der Aktie..Ein „buy“ Rating von Goldman Sachs wird allgemein als „Ritterschlag“ empfunden und dürfte somit nun auch die Aufmerksamkeit amerikanischer Investoren auf die Aktie ziehen.

Kommentar verfassen

Top