ProSieben und Estavis verkauft. Manz wieder bei 40,- Euro

Wie angekündigt haben die beiden Werte, ProSieben und Estavis heute das Depot verlassen. Bei ProSieben ist die Meldung mit KKR nicht wirklich kurstreibend, und ich denke man kann in den nächsten Tagen nochmal deutlich günstiger wieder einsteigen. Bei Estavis gefällt mir der Einstieg eines Offshore Fonds nicht – meistens passiert danach nichts Gutes bei der Aktie. Krszfristige Kurssteigerungen sind jedoch weiterhin möglich. Die Performance in den beiden Werten von 38% und 54% in einer Woche sollte ja auch erstmal reichen.

Weiterhin sehr stark präsentiert sich der deutsche Solarsektor. Die Aktien von Manz Automationen haben die 40,- Euro Marke heute zurückerobert, Solon kann heute schon wieder fast 10% zulegen und Centrotherm ist auch über die Marke von 20,- Euro gesprungen. Hier sollte der Weg nun weiter frei nach oben sein. Charttechnisch hat sich in den letzten Handelstagen das Bild bei vielen Solarwerten deutlich aufgehellt!

Weiter ins Depot genommen habe ich heute unter langfristigen Gesichtspunkten die Aktie von Gazprom die sich an der Unterstützung bei ca 10,20 Euro befindet. Die Unsicherheiten um den Ukraine Konflikt belasten derzeit den Kurs. Der Ölpreisanstieg sollte dies aber schnell wieder wett machen. Die Immobilienaktien präsentieren sich heute ebenfalls weiterhin stark genau so wie die Autobauer. Hier ist auf jeden Fall VW  zu beachten die als einzigster Autowert im Minus sind und sich damit sehr nahe an der wichtigen Marke von 250,- Euro bewegen. Drunter wird es kritisch – auch für Porsche!

Kommentar verfassen

Top