Porsche kriegt die Kurve

Die Porsche Aktie scheint zunächst das Schlimmste überstanden zu haben. Nach etlichen sehr schwachen Tagen hat sich nun gestern der vorläufige Boden gebildet. Die Aktie konnte sich nachbörslich weiter erholen, und das dürfte neben den wieder etwas freundlicherem Börsenumfeld auch mit der Insiderkäufen zu tun haben die gestern von Hans Peter Porsche zum Kurs von 29,50 Euro erfolgt sind. Insgesamt erwarb die Porsche Familie damit weitere 8000 Aktien im Gegenwert von 236000,- Euro. Für die finanziellen Möglichkeiten der Porsches zwar nicht bombastisch viel, aber der nötige Vertrauensbeweis den die Aktie derzeit braucht. was ich von dem Abverkauf der letzten Tage halte habe ich ja bereits zu Genüge hier geschrieben. Trotz der großen Zahl der Basher in den einschlägigen Boards und den schwachsinnigen Analysteneinschätzungen dürfte es also eine gute Idee gewesen sein sich unter 30,- Euro mit Porsche Aktien einzudecken.

Kommentar verfassen

Top