Obamas Blackberry

Als ob die Welt keine anderen Sorgen hätte! Heute geht überall durch die Medien das Barack Obama nun doch seinen Blackberry behalten darf. Nachdem er seinen Security Leuten vorher ganz klar gesagt hatte das man Ihm sein Spielzeug schon aus den Händen reißen müsse, und er somit nicht bereit sei darauf zu verzichten, hat man nun wohl doch eine Lösung für dieses Sicherheitsproblem gefunden, hieß es weiter. Sicherlich keine weltbewegende Meldung, aber durchaus derzeit die beste Werbung die das Unternehmen Research in Motion für seinen Blackberry haben kann. Haltet mich für verrückt, aber das könnte der Aktie zumindest kurzzeitig einen Schub verleihen..

Kommentar verfassen

Top