Obama plant den Urknall!

Die kommende Woche verspricht interessant zu werden. Nach den neuesten Meldungen aus den USA soll etwas ganz großes geplant sein und sollte dies auch so kommen ist mit extremen Kursturbulenzen an den Aktienmärkten zu rechnen. Obama-Team arbeitet am großen Wurf. Die Hiobsbotschaften sollen ein Ende haben: US-Präsident Obama arbeitet mit seinen Topberatern an einer neuen Strategie gegen die Finanzkrise – mit Initiativen zur Bankenrettung und Hilfen für Hauseigentümer. Die Regierung verspricht sich davon einen Urknall für die US-Wirtschaft.

Bislang gibt es nur vielsagende Andeutungen und das Versprechen auf den großen Wurf: US-Präsident Barack Obama will der Wirtschaftskrise mit einer neuen Strategie entgegentreten, die vermutlich in der kommenden Woche vorgestellt wird. In einem Bericht der „Financial Times“ ist von einer umwälzenden Neuerung, einem „Big Bang“, einem Urknall, die Rede. Es soll also der große Wurf sein, den die US-Regierung in petto hat. Wie aus Obamas Umfeld verlautete, sind für die neue Strategie Maßnahmen im Gespräch, die mehr als die bislang für den Rettungsfonds bewilligten 700 Milliarden Dollar erfordern könnten…

One Comment;

  1. Pingback: Blick Log » Schlagzeilen zum US-Konjunkturprogramm

Kommentar verfassen

Top