Neue Indizes der Deutschen Börse auf Kohle, Gold, Shipping und Stahl kommen

Die Deutsche Börse führt vier neue DAXglobal-Indizes ein Mit den Indizes DAXglobal Coal, DAXglobal Gold Miners, DAXglobal Shipping und DAXglobal Steel können Investoren am Wachstum der globalen Rohstoffmärkte und des internationalen Handels partizipieren, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag heißt.

Der DAXglobal Coal-Index bilde die zehn größten Unternehmen des Kohlesektors ab. Der Index ermögliche den einfachen Zugang zur weltweiten Kohleindustrie. Der DAXglobal Gold Miners-Index enthalte die Top 10-Unternehmen der Branche, die mindestens 50% ihres Umsatzes mit Goldminen erzielten. Der DAXglobal Shipping-Index setze sich aus zehn globalen Unternehmen zusammen, die aus den Bereichen Güterverkehr und Schiffbau stammen. Der DAXglobal Steel-Index bilde die zehn größten Unternehmen des Stahlsektors ab, die mindestens 50% ihres Geschäfts mit Erzminen oder mit der Produktion von Stahl machen.

Wie bei allen Indizes aus der DAXglobal Familie werde auch bei diesen neuen Indizes ein besonderes Augenmerk auf die Handelbarkeit der Indizes und der im Index enthaltenen Unternehmen gelegt. In allen vier neuen DAXglobal-Indizes seien die Werte deshalb mit einem maximalen Gewicht von jeweils 15% im Index enthalten.

Auswahlkriterien für den DAXglobal Coal, DAXglobal Gold Miners, DAXglobal Shipping und DAXglobal Steel seien jeweils die Marktkapitalisierung und der durchschnittliche tägliche Börsenumsatz der letzten drei Monate. Die Marktkapitalisierung der Indexmitglieder müsse bei mindestens 500 Mio USD liegen, der durchschnittliche tägliche Börsenumsatz bei 2 Mio USD. Die Berechnung erfolge jeweils als Kurs- und Performance-Index in Euro. Die Indexzugehörigkeit soll zweimal jährlich überprüft werden.

Kommentar verfassen

Top