Milliarden-Sparplan von GM – ein echter Brüller!

Nun ist endlich klar wie General Motors die vielen Milliarden schnell zurückzahlen will! In der heutigen Ausgabe der WiWo war zu lesen das bei GM nun die 562 Uhren in der Konzernzentrale in Detroit sich selbst überlassen werden und man einfach die Batterien nicht mehr austauschen will. Des weiteren spart man fleißig an human ressources indem die Uhren ab jetzt nicht mehr zweimal jährlich von Sommer- auf Winterzeit umgestellt werden. Außerdem würden nun statt der bisher gewohnten teuren nun billigere Bleistifte und Wischlappen bestellt. So können nun die Kosten pro Wischvorgang deutlich gesenkt werden!

Na wenn das nicht überzeugt! Ich habe mal wieder herzlich gelacht und danke der Wiwo für diese Berichterstattung! Natürlich sein noch erwähnt das auch etwas weitreichendere Sparmaßnahmen getroffen wurden. Unter anderem wurde die viel umstrittene Privatjet-Flotte eingemottet. Diese meldung haben wohl die meisten Anleger so aufgenommen wie ich und die Aktie wird weiterhin stark abverkauft. Zu Recht wie ich meine – das Insolvenzrisiko hier ist nach wie vor immens groß. Wer sich bereits bei lehman Brothers die Finger verbrannt hat sollte also besser nicht hier mitzocken!

2 Comments

  1. Lars said:

    Hallo Jürgen,
    vielen dank für das Kompliment und vor allem für deine Lesertreue in den vergangenen Monaten. Ich freue mich natürlich jetzt auch mal auf ein paar ruhige Tage und hoffe Du konntest mit ProSieben und Estavis oder Swiss Life ebenfalls das Weihnachtsgeld gestern noch etwas aufbessern 🙂

    Dir und deiner Familie wünsche ich ebenfalls ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr. Über ein Treffen würde ich mich im neuen Jahr wenn es wieder etwas ruhiger ist sehr freuen!

    viele Grüße

    Lars

  2. Anonymous said:

    Hi Lars

    nachmal vielen Dank für deine fleissige Arbeit über das ganzes Jahr über……in meinen Augen eine Top Arbeit und du hast sehr oft eine Gute Meinung über das Marktgeschehen.
    Ich wünsche Dir und deiner Familie ( besonders deiner Kleinen ) ein gutes und gesundes neues Jahr.
    Für die Börsenerfolge sind wir ja zuständig.
    Also machs guat wie man in Bayern sagt.
    und vielleicht klappt es ja mal mit einen Treffen.

    Gruß

    Jürgen

Kommentar verfassen

Top