Mäc Klätschie…253% in sieben Tagen

Offensichtlich ist der überwiegende Teil der Börsianer wiedermal optimistisch was den weiteren Verlauf des Dax angeht. Neue Jahreshochs werden ausgerufen und die Boulevardpresse beschäftigt sich schon wieder mit dem Thema Börse… Headlines wie „Hausse“ und „Rally“ sind zu lesen. Wer meinen Blog schon länger liest weiß was das heißt. Es ist wohl an der Zeit sich erst einmal wieder zu verabschieden. Die Kursmuster der letzten Tage gefallen mir nicht und die Nachrichten noch viel weniger. Heute sind es Siemens, MAN und BASF die deutlich schlechter als erwartet abschneiden. Gerade hierzulande sind also die Quartalszahlen eher enttäuschend ausgefallen, was erstaunlicher Weise in den USA genau anders herum war! Das sollte einem zumindest dem Dax Anleger zu denken geben.

Wie auch immer, ich will ja nicht den Pessimisten hier spielen, aber eine gewisse Portion Vorsicht dürfte in den kommenden Tagen durchaus angebracht sein! Für mich persönlich kommt jetzt erst einmal wieder die Zeit des Tradings. Mit kleineren Einzelpositionen kann man mindestens genau soviel Spaß haben und muss nicht soviel Geld in den Markt schmeißen. Hierbei konzentriere ich mich eher auf kleine US Einzelwerte wie gestern z.B. Ferro Corp. und UAL. Meine heißgeliebten Spielcasino Aktien habe ich erst einmal wieder verkauft und denke das ich demnächst wieder billiger einsteigen kann. Besonders viel Spaß aber hatte ich in den vergangenen Tagen mit Gannet und McClatchy (MNI). Schaut Euch den Chart an! Bis ca 4 Dollar könnte die aktuelle Bewegung noch gehen.

Kommentar verfassen

Top