Lust und Frust beim Aktienkauf..

Am Mittwoch gehts also wieder so richtig los. Alcoa der weltgrößte Aluminiumkonzern legt traditionsgemäß seine Zahlen als erstes vor und eröffnet somit die US Berichtssaison. Natürlich hofft die überwiegende Zahl der Anleger auf eine Bestätigung der Prognosen und eventuell sogar auf bessere Unternehmensdaten als erwartet. Ich habe mich am Freitag ebenfalls wieder etwas mehr engagiert, allerdings sehr selektiv und lange nicht mehr so breit wie beim letzten Mal. Die Unternehmen dürften in den meisten Fällen die Prognosen zwar erreichen, aber nicht so deutlich übertreffen, dass es den Markt auf neue Höhen katapultiert. Und einige werden wohl auch wieder ordentlich patzen und damit eventuell den Markt weiter nach unten schicken.

Nach wie vor bin ich der Meinung das es sinnvoller wäre wenn der Markt erst einmal noch weiter korregieren würde. Sagen wir mal im S&P 500 wäre ein erneutes testen der 1000 Punkte Marke mit anschließender Bestätigung nach oben das Traumszenario. Aber auch 850 Punkte noch einmal zu sehen könnte man durchaus als gesund bezeichnen, auch wenn dies natürlich nochmal deutliche Verluste an den Aktienmärkten bedeuten würde.Warum ich dann schon wieder eingestiegen bin? Gute Frage…trotz meiner gegensätzlichen Überzeugung bleibt einem offensichtlich bereits seit Wochen nicht viel anderes übrig als dieses Spiel mit zu spiele, wenn man nicht jeden Tag zusehen will wie andere Geld verdienen, man selber aber nicht davon profitiert.

Das Schlimmste aber ist wohl die Vorstellung das man sich geirrt haben könnte und der Aufschwung seit März dieses Jahres noch viele Monate anhalten könnte. Damit hätte man dann wohl auch die Einstiegskurse die man nur einmal im Leben bekommt verpasst. Ich war einer der ersten die Ende Februar diesen Jahres massiv investiert haben und habe davon auch ordentlich profitiert. Leider aber nicht im vollen Umfang, da ich offensichtlich zu früh wieder verkauft habe. Nun sind die Kurse wieder ansatzweise auf dem Niveau auf dem ich zuletzt ausgestiegen bin.  Bei einzelnen Titeln wage ich also mal wieder ein Spielchen..und ich schreibe das bewusst so, denn ich bin hier rein auf kurzfristige Trading-Gewinne aus. Die Zeit zum Anlegen kommt erst noch…wahrscheinlich!

Kommentar verfassen

Top