LDK Solar mit schwachen Zahlen – erwartungsgemäß!

LDK Solar hat gestern Abend noch die vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal veröffentlicht, und damit wohl einige deutsche Anleger etwas enttäuscht. Zugegeben besonders der Margenrückgang von 18% bis 21% auf 10% bis 13% bereitet Kopfzerbrechen. Der Umsatz ist gegenüber der ursprünglichen Prognose von 555 Mio$ bis 565 Mio$ auf nun 425 Mio$ bis 435 Mio$ ebenfalls rückläufig. Der Ausblick für das Gesamtjahr 2009 wurde ebenfalls auf Grund der immer noch anhaltenden Krise gesenkt.

Man erwartet nun einen Umsatz zwischen 2,3 Milliarden Dollar und 2,5 Milliarden Dollar, Wafer Shipment zwischen 1,57 und 1,67 Gigawatt, Eine Gesamtproduktion von 2,3 Gigawatt und eine Marge zwischen 22 bis 27 Prozent. Daneben sollen auch noch 3 bis 5 Tausend Tonnen Polisilikon produziert und vertreiben werden. Hiervon dürfte der Großteil bereits über langfristige Lieferverträge mit namhaften Herstellern verkauft worden sein. Besonders spannend finde ich hier die Prognose der Marge die ja doch eher in den gewohnten Regionen liegen soll.

Sicherlich sind diese Zahlen nicht unbedingt erfreulich, aber es sollte nicht vergessen werden das LDK Solar als eines der wenigen Unternehmen den Ausblick leichtsinniger Weise erhöht hatte, und dies wohl auch hätte erreichen können wenn da nicht die Krise wäre. Branchenkollegen wie Suntech hatten rechtzeitig darauf hingewisen das das kommende Quartal schwieriger werden würde und wurden entsprechend abgestraft.

Die Nachricht sollte eigentlich größtenteils eingepreist sein und nicht den gesamten Sektor nun runterziehen. Uns schon gar nicht an einem Tag an dem der Ölpreis mal wieder um fast 10 Prozent auf knapp 53,- Dollar zulegt und sämtliche chinesischen Solarwerte aus charttechnischer Sicht nach oben ausgebrochen sind! LDK Solar hätte gestern fast die 15,- Dollar Marke zurückerobert…fast!

Kommentar verfassen

Top