Kein Sonnenaufgang bei Q-Cells, Solarworld, Conergy und Co.

Und wieder ein schwerer Schlag für die deutsche Solarbranche. Das Geschäft des Solarzellenherstellers Q-Cells ist wegen des dramatischen Preisverfalls und erheblicher Abschreibungen im vergangenen Jahr regelrecht abgestürzt. Der einstige Börsenliebling musste einen Nettoverlust von fast 1,4 Milliarden Euro hinnehmen, wie die im TecDax notierte Gesellschaft am Dienstag in Bitterfeld-Wolfen (Sachsen-Anhalt) auf der Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Das Ergebnis war noch deutlich schlechter als von Analysten erwartet. Darin enthalten sind Abschreibungen auf Tochterunternehmen und Beteiligungen von 952 Millionen Euro. 2008 hatte das Unternehmen noch einen Überschuss von 190,6 Millionen Euro erzielt. Der Umsatz sank um mehr als ein Drittel auf 801 Millionen Euro. Die zuletzt deutlich gesenkten Kursziele einiger Analysten dürften nun nicht mehr allzu weit entfernt sein.

Mit zum Teil heftigen Kursabschlägen verabschiedeten sich am Freitagabend die in New York notierten Solartitel ins Wochendende. Branchenprimus First Solar und Canadian Solar führten die Verliererlisten an. Die schlechte Stimmung im Sektor dürfte auch die deutschen Titel weiter belasten. Zwei Meldungen schickten die Solaraktien zum Wochenausklang auf Talfahrt: Der Branchenriese First Solar lieferte zwar überraschend gute Quartalszahlen, gab aber einen sehr zurückhaltenden Ausblick ab. Die Aktie gab um über acht Prozent nach. Noch schlimmer traf es Canadian Solar. Das ausschließlich in China produzierende Solarunternehmen warnte vor schrumpfenden Margen wegen Problemen bei der Produktion und voller Lager. Der Titel kam mit einem Verlust von fast 16 Prozent besonders stark unter die Räder.

3 Comments

  1. Bob said:

    Q-Cells ist von der Aktienanalyse her betrachtet wohl noch die günstigste aller Solaraktien. Auf den ersten Blick sieht es für mich zumindest danach aus. Wie sieht da Ihre Meinung aus ? vielleicht stellen Sie ja eine Analyse dazu vor. Mich würde es freuen. Ich werde mich in den nächsten Wochen auch einmal an die nähere Analyse machen.

    • Lars said:

      Habe ich natürlich gleich erledigt…Q-Cells und Solarworld sind angezählt und die Aussichten deutlich schlechter geworden. Die Kurse der Aktien sind allerdings schon sehr weit unten und ein Rebound ist möglich. Die alten Höchststände werden Anleger wohl nie wieder sehen… guter Blog und tolles Thema, mach weiter so… 😉

  2. Pingback: Bitterfeld-Wolfen - Blog - 23 Feb 2010

Kommentar verfassen

Top