Kauft Suzuki nun VW Aktien?

In der heutigen Xetra Schlussauktion wurden über 1,6 Millionen VW Stammaktien gekauft! Das ist immerhin ein netter Gegenwert von ca. 100 Millionen Euro. Die Vermutung liegt somit nahe das sich Suzuki auf diesem Niveau nun entschieden hat seine strategische Beteiligung an dem Volkswagenkonzern aufzubauen. Zuvor wurde der Kurs der Aktie heftig hin und her getradet. Nach dem Spurt auf die 70,- Euro Marke folgte dann der Absturz auf Kurse unter 62,- Euro heute. Durchaus vorstellbar also das der Investor bereits vorher tätig gewesen ist und nun zu den Schnäppchenpreisen noch einmal kräftig zugelangt hat. besonders reizvoll im Zusammenhang mit diesem Kauf dürfte wohl auch der derzeitige Eurokurs gewesen sein. Optimales Timing in vielerlei Hinsicht!

Der Einstieg von Suzuki sollte also den Kursverfall der VW Stammaktie nun allmählich beenden. Die VW Aktie ist inzwischen für langfristig orientiere Investoren wieder auf einem sehr interessanten Kursniveau angekommen. Wir haben uns hier heute ebenfalls engagiert. Suzuki kann im Zuge der gegenseitigen Beteiligung insgesamt bis zu 11,8 Millionen VW Stammaktien erwerben. Hier ist also noch viel Käuferpotenzial vorhanden, was den Kurs auch im Falle weiter sinkender Börsen stabilisieren sollte. Die Vorzugsaktie hielten sich in den letzten Handelstagen deutlich besser als die. Auch hier dürften Kurse knapp unter der 60,- Euro Marke langfristig interessant sein.Stammaktien. Ob es tatsächlich Suzuki ist die sich hier nun engagieren ist natürlich reine Spekulation, aber doch sehr nahe liegend. Vielleicht hat ja auch der gute alte Warren Buffet seine Finger im Spiel 😉

Kommentar verfassen

Top