Katastrophen-Broker Comdirect

Ich berichte in der Kategorie „geldwerter Vorteil“ immer mal wieder über Neues und Gewinnbringendes aus der Finanzwelt. Unter Anderem werden von mir auch regelmäßig neue Online Broker auf Tauglichkeit getestet. Heute möchte ich zur Abwechslung mal nichts empfehlen sondern eher dringend abraten. Abraten würde ich inzwischen von einem Depot bei Comdirect bei dem ich persönlich kürzlich einen Supergau erlebt habe der mich über 5.000,- Euro gekostet hat. US-Orders werden hier extrem langsam ausgeführt (es dauert bis zu 20 Minuten bis man eine Rückmeldung bekommt., Orderänderungen sind nicht möglich, nur Streichung und Neuanlage.

Alleine für die Streichung braucht Comdirect ca. 10 Minuten in denen man nichts machen kann, da dann das Depot „nicht über einen ausreichenden Bestand verfügt“. dazu kam noch das die Orders dann letztendlich in 3 bis 7 Teilverkäufen ausgeführt wurden was zur Folge hatte das mich jeder Roundturn ca 200,- Euro pro Aktie gekostet hat. Auch meine Frage bei der Kundenbetreuung bezüglich einer zumindest teilweise Rückerstattung dieser überhöhten Gebühren blieb bisher ohne Antwort. Alles in allem würde ich Comdirect also das Gesamturteil mangelhaft bis ungenügend verpassen. Ich habe mein Depot gestern konsequenter Weise komplett aufgelöst und werde den verbleibenden Betrag heute auf einen anderen Broker übertragen.

Kommentar verfassen

Top