Karstadt Konsum schwächelt auch unter Arcandor

Der Einzelhandels- und Touristikkonzern Arcandor AG musste im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 einen Rückgang beim EBITDA hinnehmen. Wie der Konzern heute erklärte, lag der bereinigte Konzernumsatz wechselkursbereinigt auf Vorjahresniveau. Auf Euro-Basis sank er um 4,1 Prozent. Die Entwicklung der Geschäftsbereiche im dritten Quartal verlief bei Thomas Cook und Primondo positiv.

Allerdings wurden diese Ergebnisverbesserungen durch einen deutlichen Ergebnisrückgang bei Karstadt überkompensiert. Das bereinigte EBITDA der operativen Bereiche sank um rund 20 Prozent. Im laufenden Geschäftsjahresverlauf soll das Gesamtjahresziel eines bereinigten operativen EBITDA von mehr als 800 Mio. Euro erreicht werden. Für das Geschäftsjahr 2008/09 erwartet das Management einen währungsbereinigten Ergebniszuwachs auf mehr als 1,1 Mrd. Euro. Ursprünglich war eine Ergebnissteigerung auf 1,3 Mrd. Euro vorgesehen.

One Comment;

  1. Pingback: Karstadt säuft immer mehr ab - Und Middelhoff gleich mit? » Beitrag » Investments und Geldanlagen - Blog

Kommentar verfassen

Top