Intel steigert den Gewinn um 875 Prozent

Die Intel Aktie, bzw. die heutige Nachricht über den Gewinnanstieg zum Vorjahresvergleich um satte 875 Prozent trifft genau das, was wir in der Jahresprognose beschrieben haben. Die Gewinnsteigerung klingt nicht so gut weil Intel so wahnsinnig gute Umsätze und Gewinne gemacht hat, sondern weil die Ergebnisse des Vorjahres so katastrophal schlecht ausgefallen sind, und nun zum direkten Vergleich herangezogen werden. Teilweise werden im Jahresvergleich exorbitante Verbesserungen der Umsatz- oder Gewinndaten einzelner Unternehmen veröffentlicht werden, und damit die Börsen weiter antreiben. Obwohl sich dieser Effekt bei der Intel Aktie halbwegs in Grenzen hält.

Der bereinigte Gewinn je Aktie lag bei 55 Cent. Analysten hatten im Schnitt nur mit 30 Cent gerechnet. Der Umsatz verbesserte sich um 28 Prozent auf 10,6 Milliarden Dollar. Auch das laufende erste Quartal wird mit einer Umsatzerwartung von 9,3 auf 10,1 Milliarden Euro offenbar besser als erwartet. Nachbörslich kann der Chiphersteller lediglich um nur ein Prozent zulegen. Lassen Sie sich also nicht von solchen Headlines wie oben irritieren oder gar zu einem voreiligen Kauf verleiten, sondern prüfen Sie die Fakten. Intel hat ein, für diese Zeiten, Top Ergebnis vorgelegt ohne Frage. Mit einem Quartalsgewinn von 2,3 Milliarden Dollar übertrifft Intel die Analystenerwartungen bei weitem. Beim Ausblick setzt der Chipgigant auf die Windows-7-Migration in den Unternehmen.

One Comment;

  1. Pingback: Tweets die Intel steigert den Gewinn um 875 Prozent | Investors Inside erwähnt -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Top