Ich bin raus! Depots geräumt, Cashquote nahe 100 Prozent

Tja, nun ist es mal wieder soweit, so wie es aussieht steht ein Trendwechsel vor der Tür. Die Schwäche des US Marktes gestern und speziell die einzelner Titel sollte einen aufhorchen lassen, und ich bin mir nicht sicher ob man dies als technische Korrektur werten sollte. In den Medien kann man heute schon über eine mögliche Chrysler Pleite lesen die ebenso wie bei dem großen Bruder General Motors unvermeidbar erscheint. Wenn das kommt wird es die Märkte noch einmal kräftig durchrütteln auch wenn der ein oder andere denkt dies sei schon eingepreist…

Wie gsteren schon geschreiben habe ich am Freitag angefangen meine Positionen wieder aufzulösen und bin seit gestern fast komplett raus. Ich habe beide Depots nahezu komplett aufgelöst und möchte mir das lustige Treiben der Börsianer nun lieber erst einmal von der seitenlinie anschauen. So ganz untätig möchte ich natürlich dabei auch nicht sein. Ich werde wohl mal die ersten Short-Positionen dieses Jahres eingehen. wer die Favoriten für fallende Kurse sind dürften die eifrigen Leser dieses Blogs ja wissen..

Die Depots werde ich bald auf den neuesten Stand bringen wenn ich wieder etwas Luft habe. Wie gesagt viel ist nicht mehr drin, dafür aber eine Menge Cash und das Jahresziel von 100 Prozent auf die Ursprungssumme habe ich bereits erreicht. Damit möchte ich mich natürlich in einem Tradingjahr wie 2009 nicht zufrieden geben und warte nun auf einen guten Einstieg in den kommenden Wochen. Nun steht erst einmal der Rest der Berichtssaison vor der Tür und der Wonnemonat Mai in dem die Börsenkurse ja gerne auch mal abstürzen…

Kommentar verfassen

Top