Hillary Clinton ist aus dem Rennen. Joseph Biden machts!

Seit heute ist es nun raus. Der demokratische US-Präsidentschaftsbewerber Barack Obama hat sich für Senator Joseph Biden als Vizekandidaten entschieden. Damit ist jegliche Spekulation um eine aktive Regierungsteilnahme von Hillary Clinton im Falle eines Wahlsieges wohl beendet. Biden verfüge über umfassende außenpolitische Erfahrung und habe intensiv über Parteigrenzen hinweg mit anderen Politikern zusammengearbeitet, hieß es. Obama sollte noch am Samstag gemeinsam mit seinem designierten Vize im Bundesstaat Illinois auftreten.

Der 65-jährige Biden galt als einer der aussichtsreichsten Kandidaten für den Posten des designierten Vizepräsidenten. Der langjährige Senator aus Delaware ist Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten. Der Katholik kommt ursprünglich aus dem hart umkämpften Bundesstaat Pennsylvania. Biden entstammt einer Arbeiterfamilie und könnte damit auch Wähler ansprechen, die Obama bislang nicht für sich gewinnen konnte.

Am Montag beginnt in Denver der mehrtägige Nominierungsparteitag der US-Demokraten, bei dem Obama offiziell zum Kandidaten der Partei für die Präsidentenwahl am 4. November ausgerufen werden soll. Obamas Gegner, der Republikaner John McCain, hat seinen Kandidaten für den Posten des Vize bislang noch nicht bekanntgegeben.

Kommentar verfassen

Top