LDK, Suntech, Trina, Yingli, Solarfun, JaSolar

Gestern war Solartag! Alle chinesischen Solartitel konnten sich gestern kräftig von Ihren Tiefs erholen. Sowohl LDK Solar, Suntech Power, Trina Solar, Yingli Green Energy, Solarfun und auch JaSolar konnten den Tag mit einem Kursplus von mindestens 40 Prozent beenden. Zwischenzeitlich waren es bei einzelnen Titeln gar bis zu 55 Prozent gewesen. Das dürfte sicherlich der Tag gewesen sein auf den so viele frustrierte Solaraktien-Fans gewartet haben – wohl dem der durchgehalten hat. Allerdings waren die Verluste vorher auch entsprechend groß, und bei dem ein oder anderen dürften die gestrigen Kursgewinne nur ein Tropfen auf den heißen Stein gewesen sein.

Auch der deutsche Solarmarkt läuft wieder, oder besser gesagt die grünen Aktien die dem TecDax, der auch als SolarDax bezeichnet wird, gestern ein schönes Plus bescherten, Q-Cells, Solarworld, Roth und Rau, Solon, Centrotherm und Manz Automationen konnten ebenfalls zweistellig zulegen. Da ich die meisten schon im Depot habe ist diese Woche bis jetzt eine sehr erfolgreiche für mich gewesen. Bei den chinesischen Solarwerten wurden gestern durch das Überschreiten gewisser Marken ebenfalls Kauforders ausgelöst, und so befinden sich TSL, STP, YGE und LDK wieder im Tradingdepot. Das heißt aber auch das meine Depots inzwischen nun etwas zu Solarlastig sind…

Ausgelöst wurde die aktuelle Bweggung bei den Solarwerten wohl durch den Plan Timmothy Geithners nun das Shortselling künftig in dem bisher gewohnten Umfang zu verbieten,  und hier speziell den Hedgefonds etwas genauer auf die Finger zu sehen. Zumindest bei den chinesischen Solarwerten war die Shortquote im vergangenen Jahr extrem hoch und eine“normale“ Entwicklung der Aktie gar nicht mehr möglich. Deswegen waren diese Aktien auch „nur“ auf meiner Watchlist bislang. Die Dynamik der gestrigen Bewegung dürfte also die ersten Shortsqueeze Eindeckungen ausgelöst haben..

Kommentar verfassen

Top