Goldman Sachs stuft HeidelCement und SGL Carbon hoch

Goldman Sachs nimmt HeidelbergCement gleich zum Beobachtungsbeginn auf ihre „Pan-Europe Buy List“ und sieht ein Kurspotenzial von rund 55%. Dank frühzeitiger und intensiver Kostensenkungsschritte dürften die Margen und Gewinne mit dem Umsatzaufschwung 2010/11 kräftig steigen, erwarten die Analysten. Dies werde zu einem schnellen Schuldenabbau führen, der wiederum die Voraussetzung dafür schafft, beim Kredit-Rating wieder ‚Investment Grade‘ zu erreichen. Ihre EBITDA-Prognosen lägen im Schnitt 15% über dem Reuters-Konsens für die Jahre 2010 und 2011.

Goldman Sachs hat ebenfalls heute die Aktie von SGL Carbon in die „Conviction Buy List“ aufgenommen. Außerdem habe der die Titel des Grafitelektroden-Herstellers von „Neutral“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von 26,00 auf 34,00 Euro angehoben, schrieb Analyst Tim Rothery in einer Branchenstudie am Dienstag. Auf Basis der optimistischeren Konjunkturprognosen der Goldman-Volkswirte habe er seine Erwartungen für den Investitionsgüter-Sektor angehoben. Er rechne für 2010 und 2011 mit einem durchschnittlichen Gewinnplus von 28 beziehungsweise 30 Prozent. SGL gehöre zudem zu den am attraktivsten bewerteten Titeln des Sektors.

One Comment;

  1. Serdest said:

    Hi Lars,

    erst mal vielen Dank für die tolle Arbeit.
    Bin Neuling in dem Bereich und hätte da mal ne Frage. Wie seriös ist die Conviction Buy/Sell List von GS. Im Prinzip kann das ja auch eine gezielte Manipulation der Kurse sein, oder?

    Danke im Voraus!
    Gruß
    Serdest

Kommentar verfassen

Top