Goldman Sachs setzt Conergy, Q-Cells, Solon, Centrosolar und Sunways auf „Sell“

Die Analysten von Goldman Sachs haben heute Ihre Einschätzungen zum deutschen Solarsektor noch einmal überarbeitet und setzen Conergy, Q-Cells, Solon und Sunways auf „Sell“. Die Unsicherheiten über das weitere Vorgehen der Bundesregierung in Zusammenhang mit der Einspeisevergütung für Solarstrom dürften den Sektor weiter belasten hieß es. Der dadurch zu erwartende Preisdruck dürfte weiter auf die Gewinne drücken. Das Kurspotenzial für die kommenden 12 Monate sieht man bei Goldman Sachs eher als begrenzt an. Neben der Herabstufung von Conergy, die aus unserer Sicht durchaus verständlich ist.traf das neue Rating auch die Q-Cells AG. Das Kursziel sieht man hier nur noch bei 7,- Euro. Die Analysten von Unicredit gehen ebenfalls nur noch von Kursen um die 9,- je Q-Cells Aktie in naher Zukunft aus.

Ebenso wurden die Titel von Solarworld neu bewertet. Neue Kursziele liegen hier bei 12 bis 12,50 Euro. Die Solon Aktie dürfte nach Auffassung der Analysten auch nur noch negatives Potenzial im Jahr 2010 haben. Hier lagen die Kursziele der Analysten bei 5,50 bis 6,- Euro je Aktie. Ebenso wie bei der Sunways Aktie sowie Centrosolar die man auf ein „Potenzial“ bis 3,- Euro bzw. 2,70 Euro eingestuft hat. Etwas optimistischer zeigte sich Goldman Sachs nach wie vor bei den Maschinenbauern Centrotherm, Manz sowie Roth und Rau. Auch das deckt sich mit unseren Vorstellungen. Zwar wurden die Kursziele inzwischen auch etwas reduziert, dennoch besteht hier weiterhin durchaus Potenzial.

One Comment;

  1. Pingback: Schwere Zeiten für Q-Cells Solon, Sunways und Conergy | Investors Inside

Kommentar verfassen

Top