Goldman Sachs belässt Manz Automationen auf „Kaufen“

Jason Channell, Analyst von Goldman Sachs, stuft die Aktie von Manz Automation unverändert mit „buy“ ein. Im Rahmen einer Branchenstudie zum Sektor der Erneuerbaren Energien sei aber das Kursziel von 57 auf 40 EUR zurückgesetzt worden. Die Perspektiven für alternative Energien hätten sich wie erwartet und in manchen Bereichen noch deutlich stärker als bislang angenommen eingetrübt. Die Frage nach einem Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage werde wohl das wichtigste Thema im laufenden Jahr bleiben. Die Gewinnschätzungen seien daher nach unten angepasst worden. Die Bewertungs-Multiplikatoren seien angepasst worden. Die Bewertung von Manz Automation sehe noch immer attraktiv aus. Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten von Goldman Sachs die Aktie von Manz Automation weiterhin zum Kauf.

Immerhin sind das noch gute 20% Luft nach oben bis zur Erreichnung des GS Kursziel. Weiterhin glaube ich allerdings das hier noch lange nicht Schluss ein wird. Bei einer Stabilisierung des Solarmarktes dürfte Manz überproportional von der neuen Nachfrage profitieren können. Das Unternehmen hat eine komfortable Finanzsituation, und gerade dieserUmstand könnte Manz Automationen schneller aus der Krise befördern als manchem Mitbewerber recht sein wird. Die ergänzende Kooperation mit Roth und Raus sollte langfristig die Marktführerschaft der beiden Unternehmen sichern..

Kommentar verfassen

Top