Geraint Anderson – Der Citiboy

Es war ein Skandal als der „Citiboy“ seine wahre Identität preis gab. Geraint Anderson ein anerkannter und bis dahin angesehener Investmentbanker aus London, der den Machenschaften der Finanzbranche überdrüssig war und über eine Kolumne die sich Citiboy nannte Internas der Branche preisgab die so niemals an die Öffentlichkeit dringen sollten. . Heute ist Geraint Anderson wohl einer der meist gehassten Kollegen in London.

Er war Staranalyst einer deutschen Investmentbank in London und hat Millionen verdient. Vor kurzem lief die vom WDR produzierte und in der ARD ausgestahlte Dokumentation über den Investmentbanker unter dem Titel „Der große Rausch“. Nicht das hier etwas erzählt wurde was wir nicht spätestens seit der aktuellen Finanzkrise schon wussten oder zumindest geahnt haben. Er erzählt von einer zutiefst zynischen Branche die sich gerne mit Nutten, Koks und Kaviar selber feiert, der Macht des Geldes, fragwürdigen Geschäften und wahnsinnigen Provisionen.

Geraint Anderson der selber zwei Bücher unter dem Titel „Cityboy: Beer and Loathing in the Square Mile„, und „Cityboy: 50 Ways to Survive the Crunch“ verfasst hat dürfte aber bei allen noblen Begründungen seiner Öffentlichkeitsarbeit nicht ganz uneigennützig handeln. Das er dies alles aus rein moralischen Motiven getan hat, weil er diesen Zustand nicht mehr mit ansehen konnte wage ich mal zu bezweifeln.

Grundsätzlich bewundere ich natürlich den Mut sich gegen eine ganze Branche zu stellen und sich somit sozial ins sichere Abseits zu stellen, und ich finde es sehr begrüßenswertdas gewisse Machenschaften nun ganz offiziell mal an die Öffentlichkeit getragen worden sind, ob sich dadurch aber in der schon immer sehr undurchsichtigen Finanzwelt nachhaltig etwas ändern wird? In jedem Falle schein Herr Anderson irgendwie ein lustiges Kerlchen zu sein könnte man meinen wenn man sein Musikvideo auf Youtube anschaut….

Gerant Andersons Buch wird bald auch hierzulande in deutscher Sprache unter dem Titel „Cityboy: Das Buch aus dem Herzen des Londoner Finanzdistrikts“ erhältlich sein und ist mit Sicherheit sehr lesenswert.

Meistgesucht

  • citiboy

Kommentar verfassen

Top