Gemischte Signale…und Gefühle!

Tja, momentan sieht es immer noch so aus als hätte ich wohl etwas zu früh verkauft, aber ich kann mir immer noch nicht vorstellen das die Märkte nun zu einem weiteren Höhenflug ansetzten werden. Die Nachrichtenlage ist extrem gemischt und neben einem stärkeren ifo-Index heute kann man auch wieder lesen das das Bruttoinlandsprodukt in Großbritannien um 41, Prozent zurückgegangen ist. Volvo hat katastrophale Zahlen geliefert, Die Nachrichten um Comdirect, Escada und Amex sind ebenfalls sehr negativ zu werten. Auch der Softwaregigant Microsoft bekommt die Krise deutlich zu spüren.

Der Immobiliensektor und das Bauhauptgewerbe in Deutschland fangen nun an die schon seit längerem tobende Krise in den USA nach zu spielen. Die Immobilienpreise für Einfamilienhäuser sind auch hierzulande seit Jahresanfang noch einmal deutlich gefallen und dürften dies auch weiterhin tun. Gerade die Randlagen sind betroffen wohin gegen sich die Wertminderung in den Ballungsräumen noch in Grenzen hält. Und gerade hier liegt auch nach wie vor das eigentliche Problem. Eine nachhaltige Erholung des Konsums und damit der gesamten Wirtschaft kann es erst dann geben wenn sich dieser Sektor endlich gefangen hat.

Deswegen ist es wohl noch zu früh zu sagen das es ab jetzt nur noch aufwärts gehen kann. Die momentanen Kurssteigerungen beruhen meistens wohl eher darauf, das einige die den Zug verpasst hatten, nun noch schnell aufspringen. Ich müsste mich schon sehr täuschen wenn es dieses Mal anders laufen sollte als sonst. Die Dynamik wird abnehmen und die Späteinsteiger werden erst einmal wieder in die Verluste laufen, wenn auch nicht übermäßig. Ich rate weiter zur Vorsicht und Absicherung des Depots, denn die Lage ist zu unklar um ohne Netz unterwegs zu sein, und die Stimmung kann schnell wieder kippen.

Ich fühle mich ohne feste Positionen derzeit immer noch sehr wohl und ärgere mich eigentlich nur bei Porsche und Continental ein wenig das ich zu früh raus bin. Die nächste Woche dürfte dann eventuell auch die weitere Richtung bringen und wenn ich mich geirrt haben sollte, werde ich diese beiden wohl teurer wieder zurückkaufen müssen.  Noch gehe ich davon aus das ich alle Positionen vor dem dann folgenden und wirklich großen Anstieg eventuell noch einemal billiger wieder kaufen werde…

Kommentar verfassen

Top