„Gehe zurück auf Los und ziehe keine 4000 Euro ein“

Der Rettungsplan für Chrysler und GM ist gescheitert! Eine Einigung scheiterte an der Weigerung der Auto-Gewerkschaften, die von Republikanern geforderten Lohnkürzungen zu akzeptieren. Damit stehen die Autokonzerne General Motors und Chrysler vor dem Aus. Na doll, das hatten so wohl die wenigsten erwartet und die Börsen gehen wieder auf Talfahrt- Mein letzter Artikel von gestren ist damit ebenfalls hinfällig. Die Indizes weltweit verlieren kräftig und die asiatischen Autobauer Honda und Toyota sind mit 10 bis 12 Prozent im Minus. Der Ölpreisanstieg dürfte damit auch erstmal vorbei sein. Die Bank of Amerika kündigt zudem 35.000 Stellenstreichungen an. „Gehe zurück auf Los und ziehe keine 4000 Euro ein“ dürfte heute die Devise sein.

Grundsätzlich haben die Kritiker ja auch Recht das die Mißwirtschaft der US Autobauer nun nicht auf dem Rücken der Steuerzahler ausgetragen werden könne, aber wer will da wo die Grenze ziehen? Warum wurde AIG geholfen und Lehman Brothers nicht? Warum riskiert man die Folgen einer Pleite eines Autobauers die in der Auswirkung dann ähnlich schlimm sein dürfte wie Lehman. Man will wohl einfach nur Stärke demonstrieren und zeigen das nicht jeder sich einfach aus dem Staatstöpfchen bedienen kann. Oder der Amerikaner hat wirklich nichts dazu gelernt? Alles Spekulation, auf jeden Fall gehen die Börsen erstmal wieder auf Talfahrt und ich stelle heute die restlichen Positionen glatt bis sich die Lage wieder beruhigt hat. Denn eins dürfte sicher sein – wenn der Plan wirklich scheitert finden wir die Weltbörsen bald noch einen Stock tiefer wieder!

2 Comments

  1. Lars said:

    Hi, ich bin mir da nicht mehr so sicher. Ob die Rettung noch kommt oder nicht weiß wohl niemand so genau. Sicherlich besteht noch eine Chance, denn die Folgen einer Pleite in dieser Größenordnung haben wir ja bei Lehman Brothers gesehen. Die vorgelegten Sanierungspläne waren anscheinend nicht sehr überzeugend und dürften das eigentliche Problem nur etwas nach hinten verlagern. Da müssen die Jungs aus den Führungsetagen wohl nochmal ran. Das eigentlich ärgerliche ist aber das hier wohl so schnell nun keine Entscheidung ansteht und damit die Jahresendrally wohl hinfällig ist,

    Gruß

    Lars

  2. din said:

    Ich bin ganz Deiner Meinung. Denkst Du, dass die amerikanische Regierung trott Scheiterns des Rettungspaketes die Autobranche retten wird?

Kommentar verfassen

Top