Gazprom Germania wird von der Ukraine abgezockt

Berichte über die Zahlungsunfähigkeit der Ukraine dürften auch die Gaspreise hierzulande bald beeinflussen. Gazprom Germania fördert in Usbekistan Gas, dass die Gesellschaft überwiegend an die Ukraine liefert. Die Ukraine ist durch die weltweite Finanzkrise in heftige Turbulenzen geraten, die Währung hat dramatisch an Wert verloren und das Land ist auf Notkredite des Internationalen Währungsfonds angewiesen.

Nun befürchten Marktbeobachter das die Ukraine einfach die durch Ihr Land laufenden Gaspipelines anzapfen könnten sollte Gazprom die Lieferungen wegen der hohen Schulden des Ukrainischen Staates einstellen. Dies wiederum würde dann zu einem Engpass in Europa führen der die Preise künstlich hochtreiben könnte. Immerhin beläuft sich der Posten der nicht bezahlten Rechnungen bei Gazprom durch die Ukraine bislang auf 2,5 Milliarden Dollar und wird jeden Monat nochmal 200 Millionen Dollar höher. Kein Pappenstil würde ich mal sagen…Dazu mehr hier..

Kommentar verfassen

Top