Es riecht nach Jahresendrally…

Das was in den letzten Tagen wohl die wenigsten Anleger noch im Fokus hatten könnte heute beginnen. Die Jahresendrally! Der gestrige US Handel präsentierte sich erstaunlich stark und ignorierte die Dubai Krise nahezu völlig. Dies wiederum hatte dann zur Folge das auch die asiatischen Indizes und die europäischen Börsen weiter zulegen können. Gestützt von guten Konjunkturdaten vom deutschen Arbeitsmarkt liegt der Dax aktuell mit 1,75% vorne und hat somit auch die wichtige Marke von 5.650 Punkten wieder deutlich übersprungen. Ebenso stark präsentieren sich die US Indizes vorbörslich. Der S&P Future ist wieder locker über die so wichtige Marke von 1.100 Punkten geklettert und liegt mit 0,9% im Plus.

Mehrere Nachrichten haben die Stimmung heute an den Börsen wieder deutlich aufgehellt und es besteht somit unserer Meinung nach doch wieder berechtigte Hoffnung auf eine Jahresendrally. Diese fängt zwar traditionell erst meistens um den 11. Dezember an und geht dann bis ca. 05. Januar aber in diesem Jahr war bislang alles anders als erwartet, da spielen ein paar Tage hin oder her keine große Rolle. Trotz Wirtschaftskrise ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im November erneut leicht zurückgegangen. Im Vergleich zum Vormonat gab es nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit saisonbereinigt 7000 weniger Joblose. Unbereinigt waren 3,215 Millionen Menschen arbeitslos registriert. Das waren 13.000 weniger als im Oktober. Allerdings fiel die Herbstbelebung damit schwächer aus als in den Vorjahren.

Kommentar verfassen

Top