Einkaufsmanagerindex überraschend gestiegen

Die konjunkturelle Talfahrt im Euroraum hat sich nach Einschätzung der Einkaufsmanager sowohl im verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssektor im März überraschend etwas verlangsamt. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) des verarbeitenden Gewerbes stieg auf 34,0 Punkte von 33,5 im Februar, wie Marktteilnehmer in London am Dienstag unter Hinweis auf die erste Veröffentlichung berichteten. Volkswirte hatten im Mittel dagegen mit einem unveränderten Indexstand gerechnet.

Der PMI des Servicebereichs stieg auf 40,1 Zähler von 39,2 im Vormonat. Ökonomen hatten dagegen einen geringfügigen Rückgang auf 39,0 Punkte prognostiziert. Der aggregierte Sammelindex erholte sich leicht auf 37,6 gegenüber seinem Rekordtief von 36,2 Punkten im Februar. Ein Indexstand unter 50 signalisiert eine Kontraktion des Sektors, ein Indexstand darüber eine Expansion.

2 Comments

  1. Pingback: Blick Log » Zeichen für konjunkturelle Wende mehren sich

  2. Pingback: Blick Log » Presseschau: Die Blicke in die Wirtschaft am 25. März 2009

Kommentar verfassen

Top