Ein neuer Anlauf…Depots wieder aufgebaut

Es tut sich einiges derzeit in dieser Welt, was das Bild bald wieder drehen könnte. Der Freitag war für mich sehr aufregend, da ich extrem viele Trades zu „bearbeiten“ hatte. Deswegen konnte ich auch nicht so viel schreiben, was sich aber in der kommenden Woche wieder ändern sollte. Leider habe ich diese Wochenend nicht soviel Zeit desswegen hier das Neueste in aller Kürze..

Soviel vorab, ich bin wieder drin im Markt und habe in beiden Depots, meistens gute alte Bekannte, wieder aufgenommen. Wie ich am Freitag bereits geschreiben habe, hatte ich den Eindruck das der Markt wieder dreht, und das versuche ich nun in den kommenden Tagen für die Depot-Performance auszunutzen. Wie lange ich mit den Positionen drin bleiben werde kann ich im Moment noch nicht sagen, da sich die Lage, wie wir das auch in den vergangenen Tagen gesehen haben, jederzeit wieder ändern kann. Für die kommende Woche habe ich erstmal ein gutes Gefühl.

Natürlich habe ich die üblichen Verdächtigen der chinesischen Solarbranche wieder aufgenommen, da ich davon überzeugt bin das hier noch einiges geht. Vielleicht mögen das auch einige von Eurch langweilig finden, das hier immer wieder die gleichen Werte auftauchen, aber ich kenne im Moment wenig spannendere Branchen, bzw. nicht so volatile und für Trader interessante…

Im Subprime Rebound Depot habe ich die Commerzbank wieder drin nach der Fusionsphantasie mit der Dresdner Bank sicherlich eine lohnende Alternative zur Deutschen Bank die ich auf dem Niveau ebenfalls wieder gekauft habe. Weitere Werte sind Continental und Deutsche Börse sowie Henkel und die gute alte HypoReal Estate.

Kommentar verfassen

Top