Die Welt macht nicht mehr mit

Stell Dir vor es ist Weltwirtschaftskrise und keiner geht hin. Der gestrige Handelsverlauf in den USA war mal wieder eine Katastophe. Abverkauf bis zum Ende war die Devise, und wenn man die Kurse der Schwergewichte Citigroup, Bank of America und General Electric ansieht dann kann man von einem Ausverkauf sprechen. War es das jetzt das Finale wie gestern schon angenommen?

Ich bin mir nicht sicher. Der Dow Jones hat die 7000er Marke deutlich unterschritten und im S&P 500 hat die 700 gerade mal so gehalten. Für die USA kann ich diese Frage noch nicht eindeutig beantworten. Es kann durchaus noch weiter runter gehen, aber erst einmal sollte eine technische Erholung folgen und vielleicht hat der Ausverkauf gestern ja sein Hoch schon gesehen.

Der Rest der Welt hat offensichtlich keine Lust mehr dies mit zu machen. In Asien notieren die Indizes verhältnismäßig gut im Vergleich zu den Vorgaben und die Futures in Europa sind sogar im Plus, womit wohl gestern Abend noch niemand gerechnet hätte. Das liegt aber auch an den heutigen US Futures die ebenfalls leicht im Plus liegen. Ob das bis heute Abend gehalten werden kann wird man sehen…Man hat zumindest den Eindruck das die Anleger in Asien und Europa nun langsam keine Verluste der Amerikaner mehr mittragen wollen.

One Comment;

  1. Pingback: Blick Log » Presseschau: Die Blicke in die Wirtschaft am 4. März 2009

Kommentar verfassen

Top